Beirut
 33° 53' N - 35° 30' O
Libanon
 Libanon



Beirut
15.06.2004  ~  Baalbek

Wenn man an Beirut denkt, assoziiert man Zerstörung, Armut und Elend.
Viele hielten uns für verrückt gerade jetzt dorthin zu reisen. Und wir selbst waren unsicher was uns dort erwartet, ob man "einfach so" durch die Stadt laufen kann, und ob es überhaupt sehenswert ist.
Und es ist!!! Und zwar so dermaßen, daß man sich eigentlich fast nicht entscheiden kann, was man an nur einem Tag anschauen soll.
Nach langem hin und her entschieden wir uns den Ausflug nach Baalbek zu machen.
Quer durch interessante Landschaften fuhren wir ca. 90 min mit dem Bus bis zur Bekaa-Hochebene (1.120m) nach Baalbek. Am Ziel angekommen waren wir begeistert ...
Die Tempelanlage von Baalbek (griech. Heliopolis) ist Libanon großartigster römischer Schatz. Sie zählt zu den Wundern des Altertums. Ihre Tempel sind die erhabensten und größten, die je gebaut wurden, und auch am besten erhalten. Selbst der kleinste Tempel der Anlage ist größer als z.B. der Akropolistempel Parthenon in Athen.
Fast 2 Stunden ging unsere Führung vorbei an Jupitertempel und Bacchustempel. Eine gigantische Fotokulisse.
Zur Mittagszeit machten wir Halt an einem 4 Sterne Hotel, wo wir eine typisch libanesische Meze geniessen durften.
Fast 90min lang bekamen wir diverse einheimische Vorspeisen, Brot, Hauptgerichte, Obst, Kaffee, etc. serviert. ... das Tischtuch war kaum noch zu sehen unter den ganzen Köstlichkeiten.
Danach besuchten wir die Weinkellerei Ksara. Hier gab es Wein zum probieren und eine Führung durch die Keller.
Auf dem Weg zurück zum Schiff, machten wir noch eine Stadtrundfahrt durch Beirut. Vorbei am Clocktower auf dem Stern-Platz, entlang der Strandpromenade Corniche und einem Fotostopp an den berühmten Taubenfelsen.
Beirut's Innenstadt ist im Aufschwung, hier wird gebaut und renoviert was das Zeug hält. Der Stadtkern ist sehr hübsch und die Corniche ideal zum bummeln, shoppen und Kafee trinken.
Zurück auf dem Schiff gings nach einem leckeren Essen, zur Oriental Poolparty, bei der sich DJ Robert und Clubmanager Nick eine DJ Contest lieferten. ;-)


[bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken]


AIDA · Das Clubschiff ist eine Marke der Firma Seetours, German Branch of Carnival plc.
Die Marke AIDA sowie das zugehörige Logo werden auf dieser Seite ausschließlich zu Kennzeichnungszwecken verwendet.
Es handelt sich um eine private Seite ohne kommerziellen Hintergrund, die in keinem Zusammenhang mit Seetours steht.

Nach oben. vech.de · HOME AIDA.vech.de · HOME

weiter >>>HOME<<< zurück