N A V I G A T I O N 







 Los Angeles
Californien
 Californien
USA
 USA
Los Angeles
 18.11.2009 ~ Abreise

Zum letzten Mal wachen wir in LA auf...
Und schon ist er da, der unerwünschte letzte Tag :-( ... das ging mal wieder viel zu schnell vorbei!
Wir stehen zeitig auf, gehen nochmal zum Starbucks frühstücken und fahren gegen 9 Uhr los, nachdem ein Portier unser ganzes Gepäck nach unten geschleppt hat, und ein zweiter unseren Wagen vorgefahren hat... was für ein Service! ... naja Valet-parking für $30 pro Nacht ist ja auch kein Schnäppchen.
Wir halten um die Ecke noch schnell bei der Walt Disney Music Hall für ein Foto, und machen uns dann auf zur Alamo Mietstation am Flughafen. Die Rückgabe klappt super, wir sind sogar 30min über der Zeit, ohne extra Berechnung :-)
Mit dem Shuttle fahren wir zum Flughafen und checken erstmal ein. Super, unsere Koffer haben genau das richtige Gewicht (Waage sei Dank) und dann geht's ab zum Durchleuchten des Gepäcks. Bis unsere Koffer da durch sind dauert ewig, wir behalten alles im Auge, sicherheitshalber. Oh neeein, unser letzter Koffer geht nochmal zurück und wird (wie wir später erfahren), per Hand geöffnet und kontrolliert :-( Keine Ahnung was da so schlimmes drin war, auf jeden Fall haben die darin rumgewühlt und den Koffer anschließend (mit offenem TSA-Gurt) provisorisch mit Klebeband wieder zugepappt... zum Glück kam das Teil in Frankfurt heil an!
Wir holen uns erstmal den letzten Kaffee vor Deutschland und gehen dann zum Gate. Die Handgepäckkontrolle geht fix, wir müssen nicht mal den Fotorucksack öffnen. Kurz nach 14 Uhr beginnt das Boarding und wir nehmen unsere "tollen" Plätze ein, Reihe 37 und 38, Gang & Mitte in der 3-er Reihe, aber was anderes war ja leider nicht mehr frei. Egal. Wir haben erst etwas Angst, wen wir so neben uns bekommen, aber Glück gehabt, neben uns sitzt ein junger schlanker (Model-)Typ *g* :-)
Nach 2,5 Stunden gibt es einen medizinischen Zwischenfall... super! Wir befürchten schon zwischenlanden zu müssen, aber dem ist wohl zum Glück nicht so, wir sind eh gerade über kanadischem Niemandsland.
Das warme Abendessen ist mittelmäßig, aber der Weißwein sehr lecker *hicks* und wir genehmigen uns ein paar Gläser. Wir schlafen ein bißchen und dann sind wir auch schon fast da. In Frankfurt ist nicht mal der Zoll besetzt! ;-)
Wir laufen zur Haltestelle vom Shuttle und sind dann schon bald am Auto und es heißt Abschiednehmen :-( Sniiiiief.

Eine wunderschöne, erlebnisreiche Reise geht zu Ende. Wir hatten eine tolle Zeit in LA, besonderen Dank an unsere männlichen Fahrer, die unser Mietwagenmonster so souverän durch den amerikanischen Highway-Jungle und das Rushhour-Chaos geleitet haben :-)
Die Weiterfahrt mit Royal Caribbean war eine schöne Tour auf einem großen, interessanten Schiff. Im Vergleich zu Costa (dem kommt es natürlich eher nah, als AIDA), hat es uns eine ganze Ecke besser gefallen. Auf Costa gab es zwar das ein oder andere, was dort besser war, aber im Gesamtvergleich hat RCI deutlich die Nase vorn. Das Konzept ist eher was für jüngere Leute, das Büffetessen war erstaunlich gut und auch Beilagen werden hier nicht ungewürzt serviert ;-) Das Schiff hat sehr viel zu bieten, und die Shows (zumindest die, die wir gesehen haben) waren erstklassig. Die Promenade ist toll und wir lieben Seattle's Best Coffee Shop :-) für die tägliche Dosis Café Latte.
Dazu kommt, der Preis der Reise war einfach unschlagbar. Da kann sich AIDA mehr als eine Scheibe abschneiden. RCI hat uns sicher nicht das letzte Mal gesehen, wir haben uns bereits registriert für das Crown & Anchor Programm :-) und beim nächsten Mal bekommen wir bereits den "Vielfahrer Bonus" und haben Goldstatus. Cool!
Im Kopf ist die Reise mit der Oasis schon quasi gebucht ;-) aber mal sehen wo es uns so hin verschlägt.
@ Silke und Dieter: vielen Dank für die wundervollen 13 Tage mit Euch. Es war von der Planung bis zur Durchführung mal wieder grandios, und wir würden am liebsten noch 2 Wochen mit Euch dranhängen :-)


[bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken]



Royal Caribbean International und Mariner of the Seas sind Marken der Reederei Royal Caribbean Cruises Ltd.
Die Marken sowie die zugehörigen Logos werden auf dieser Seite ausschließlich zu Kennzeichnungszwecken verwendet.
www.pooldeck.de ist eine private nicht-kommerzielle Fanseite und steht in keiner Verbindung mit Royal Caribbean Cruises Ltd.
Alle von uns selbst erstellten Inhalte (Fotos, Grafiken, Videos und Texte) auf www.pooldeck.de unterliegen dem Copyright. ©vech
Nach oben. www.pooldeck.devech.de