Antigua
Antigua
 St. John´s



Antigua
15.03.2005  ~  St. John´s / Saint John's

Die Einfahrt in den Hafen von St. John's war etwas ganz Besonderes.
An dem heutigen Tag lagen wir mit 3 weiteren grossen Kreuzfahrtschiffen am Pier. Eins neben dem anderen. Wahnsinn. Was für ein Anblick!
Obwohl man bei ca. 7000 Passagieren, die an dem Tag Antigua unsicher machen wollten, denken müsste die Taxis könnten knapp werden, ... das Gegenteil war der Fall. Es gab Taxen ohne Ende.
Wir waren um 9 Uhr mit ein paar anderen AIDA-Fans verabredet und wollten zu einer gemeinsamen Tour starten.
Mit insgesamt 8 Leuten konnten wir den Taxifahrer dazu bewegen uns für $20 pro Person über die Insel zu kutschieren.
Unser Ziel war der ehemalige britische Marinestützpunkt English Harbour. Wir besuchten zuerst das Nostalgie-Viertel rund um Nelson's Dockyard. Eine Art Freilichtmuseum mit Hafen- und Werftgebäuden, alles was das Segler-Herz begehrt.
Als nächstes fuhren wir hoch zum Aussichtspunkt Shirley Heights. Von hier aus hat man einen gigantischen Ausblick auf English Harbour. Man hatte uns nicht zu viel versprochen.
Von Weitem erspähten wir die Royal Clipper. Wow! Sehr weit weg, aber schon faszinierend ... zu dem Zeitpunkt wußten wir noch nicht, was am nächsten Tag passieren sollte ...
Nach dem kulturellen Teil, entschieden wir uns noch für 2 Stunden Strand.
Der Taxifahrer setzte uns am Darkwood Beach ab. Ein sehr hübscher Strand. Antigua ist bekannt für seine wunderschönen Strände. Insgesamt gibt es auf der Insel 365 Strände, für jeden Tag im Jahr einen ... zu schade, wir wären gerne so lange geblieben, um alle zu sehen. ;-) Zum vereinbarten Zeitpunkt holte uns unser Fahrer Dennis wieder ab. Fein.
Nach einer Stärkung an Bord, ich sag nur Pizza-Station ;-) (das Mittagessen war nämlich offiziell schon vorbei), zog es uns an Land zurück.
Unbedingt mußten wir noch den Anblick der 4 Hafenriesen auf einem Bild festhalten: AIDAvita, Maasdam, Serenade of the Seas und Oceana.
St. John's entpuppte sich als süsses kleines Städtchen mit vielen schönen Lädchen und Einkaufsmöglichkeiten.
Direkt in Hafennähe gibt es sogar Outlet-Stores von Tommy Hilfiger, Levis uvm. Alle Frauen an Bord haben das gebraucht, glaube ich ;-)
Gegen Nachmittag beobachten wir das Auslaufen der Serenade of the Seas. Wir standen quasi direkt davor, als das Schiff die Leinen losmachte. Gigantisch!
Vera hatte die Serenade noch 3 Monate vor Fertigstellung in der Meyer Werft in Papenburg gesehen. Und jetzt liegt sie hier neben uns am Pier. Schon sehr beindruckend. Als sie den Hafen verläßt dröhnt die amerikanische Nationalhymne und alle Passagiere der Oceana stehen mit Union-Jack-Fähnchen auf Deck und winkend und schreien wie verrückt. Patriotismus pur .. ziemlich verrückt und unglaublich kitschig ... eine Riesenhysterie. Als würde der Papst oder die Queen auf der Gegenseite stehen.
Zurück an Bord lassen wir uns das Abendessen, Motto "Fiesta del Ranchero" schmecken. Später am Abend sehen wir im Theater die Show "One World" an ...

[bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken] [bitte anklicken]


AIDA · Das Clubschiff ist eine Marke der Reederei AIDA Cruises, German Branch of Costa Crociere S.p.A.
Die Marke AIDA sowie das zugehörige Logo werden auf dieser Seite ausschließlich zu Kennzeichnungszwecken verwendet.
AIDA.vech.de ist eine private nicht-kommerzielle Fanseite und steht in keiner Verbindung mit der Reederei AIDA Cruises.
Alle von uns selbst erstellten Inhalte (Fotos, Grafiken und Texte) auf AIDA.vech.de unterliegen dem Copyright. ©vech
Nach oben. vech.de · HOME AIDA.vech.de · HOME

weiter >>>HOME<<< zurück